Lucas Mennecke aus Northeim neuer Vorsitzender der Schüler Union Niedersachsen

Auf dem diesjährigen Landesdelegiertentag hat sich noch einiges ereignet!

Als neuer Vorsitzender wurde Lucas Mennecke aus Northeim gewählt. Mennecke möchte sich für die Zukunft der Schüler Union einsetzen und die gute Arbeit von Kira Frentrup fortsetzen. Für die Ämter der stellvertretenden Vorsitzenden wurden Nicole Haase und Wiebke Luttkus gewählt. Außerdem besetzen Franka Bode das Amt des Landesschatzmeisters und Julien Jopp das Amt des Landespressesprechers.

Wir bedanken und verabschieden uns bei den bisherigen Landesvorstandsmitgliedern und sind gespannt auf die Arbeit mit dem neuen geschäftsführenden Vorstand.

Unser SUpport für ein junges Europa

Heute wurde Tilman Kuban für die Europawahlen im Mai 2019 vorgeschlagen.

Kuban sagte: „Ich will die junge Generation von der europäischen Idee überzeugen. Europa ist nicht nur ein einmaliges Friedensprojekt, sondern sorgt für grenzenloses Reisen, neue Kontakte durch Austauschprogramme oder neuerdings kostengünstiges Telefonieren und Surfen im Ausland. All dies ist nicht selbstverständlich!“

Wir SUpporten Tilman sehr und sind der Überzeugung, dass seine Entscheidung durchaus vorbildlich ist. Es ist ein wichtiger Schritt in Richtung Junges Europa und eine Motivation für unsere Generation sich politisch zu engagieren.

Viel Erfolg Tilman!

Schüler Union fordert Ende des Verdi-Streik

Die Gewerkschaft Verdi plant am 12. April einen zweiten Streik. Der erneute Ausfall des öffentlichen Nahverkehrs behindert Abiturienten an ihren Prüfungen teilzunehmen.

Hannover. Verdi will am Donnerstag den 12. April einen weiteren Streik durchführen. Unter den Streikenden befinden sich die Mitarbeiter der Üstra, durch welche ein Ausfall des öffentlichen Nahverkehrs zu erwarten ist. Die Schüler der Region Hannover sind auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen und werden an dem Besuch ihrer Schule gehindert.

Am Montag den 9. April starten für 36.000 niedersächsische Schüler die Abiturprüfungen. Im Verlauf der Woche müssen die Abiturienten Klausuren in verschiedenen Fächern absolvieren, welche auch am Donnerstag den 12. April stattfinden. Der geplante Streik hindert Abiturienten und Schüler die Schulen in Hannover mit Bus und Bahn zu erreichen.

Die Schüler Union Niedersachsen hält einen Streik, besonders zur Zeit der Abiturphase für besonders rücksichtslos. Die Schüler Union fordert eine vorzeitige Beendigung des Streiks mit Rücksicht auf Hannovers Schüler. Die Teilnahme an Klausuren und Unterricht sollte durch die Gewerkschaft nicht erschwert, sondern durch die öffentlichen Verkehrsmittel gefördert werden.

Wir begrüßen das Bildungspaket & den Digitalpakt Schule!

In der vergangenen Woche haben SPD und CDU den neuen Koalitionsvertrag festgelegt. Es werden mehr Geld für den Ausbau digitaler Bildung und für die Ganztagsbetreuung eingeplant. Auch das Kooperationsverbot soll gelockert werden, damit der Bund mehr Geld direkt in die Schulen investieren kann.

Wir unterstützen die Forderung im Koalitionsvertrag, dass mehr Geld für den digitalen Ausbau im Bildungswesen verwendet werden soll. Wenn man Schüler auf die moderne Arbeitswelt vorbereiten möchte und Schule zukunftsfähig ausrichten will, dann sind das Schritte in die richtige Richtung

SU fordert Rücktritt der Kultusministerin

Bei Radio Osnabrück 98,2 fordert unser Landesvorsitzender Phil-Levin Scholz eine fairere Bildungspolitik. Frauke Heiligenstadt hat als Kultusministerin wiederholt einzelne Schüler sowie Schülergruppen benachteiligt und lässt Verstöße gegen geltendes Recht fahrlässig zu. Wir haben die Nase voll – Niedersachsens Schüler brauchen langfristig eine gute Perspektive.

 

Den Radiobeitrag hier nachhören: