Lehrer müssen an den Gymnasien bleiben!

Zurzeit fordert die Landesschulbehörde Gymnasien auf, Lehrer an Grund-, Haupt-, Real- und Oberschulen abzugeben. Grund dafür sei eine sich abzeichnende „intensive Unterversorgung“ an mehreren Schulen der genannten Schulformen. Betroffen von der Aufforderung sind vor allem Gymnasien. „Mit hoher Wahrscheinlichkeit“ hätten auch

Höhere Lehrerarbeitszeiten sind kontraproduktiv

Der niedersächsische Landesverband der Schüler Union (SU) spricht sich entschieden gegen die Pläne der rot-grünen Landesregierung aus, die eine Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrer und die Abschaffung der Altersermäßigung bei der Arbeitszeit vorsehen. Oliver Oswald, Landesvorsitzender der Schüler Union, erklärt:

SU Niedersachsen fordert Reform des freien Elternwillens

Der Landesverband der Schüler Union (SU) Niedersachsen fordert eine Reform des freien Elternwillens. Demnach solle zunächst die Lehrerempfehlung nach der vierten Klasse Aufschluss über die weitere Schullaufbahn geben. Sollten Eltern ihre Kinder entgegen der Lehrerempfehlung auf eine höhere Schulform schicken