14 Jahre Schule wegen schlechter Politik?

Ein vom Kultusministerium zwangsverordnetes Abitur nach 14 Jahren wäre den betroffenen Schülern gegenüber unfair. Landesvorsitzender der Schüler Union Niedersachsen erwartet die Beantwortung der Anfrage im niedersächsischen Landtag mit großer Sorge. Wie das Kultusministerium verlauten ließ, soll den Schülerinnen und Schülern

Wir brauchen ein bundesweit gleichwertiges Abitur!

Niedersachsen ist mit einem Durchschnitt von 2,58 das Schlusslicht bei dem bundesweiten Vergleich der Abiturnoten. Es ist bereits allgemein bekannt, dass es „das Abitur“ nicht gibt. Zum Beispiel wird ein Abitur aus Bayern mit einem Schnitt von 2,0 als höherwertig

Mathe-Abitur: Nur anspruchsvoll oder zu schwer?

Zahlreiche Schüler niedersächsischer Gymnasien klagen über zu hohe Anforderungen in den schriftlichen Grund- und Leistungskursprüfungen im Fach Mathematik . „Dies ist keine überzogene Reaktion einiger weniger Schüler“ so Landespressesprecher Johannis Wilbertz. „Auch der Philologenverband und einige Elternverbände bestätigen, dass die

Schüler Union fordert Stärkung der dualen Berufsausbildung

Die Schüler Union (SU) Niedersachsen hat auf einem Landesausschuss am 29. November in Hannover über den sogenannten ‚Akademisierungswahn‘ diskutiert und ein Thesenpapier verabschiedet, in dem sie fordert die Stärken des deutschen Bildungssystems zu erhalten. Als Gastredner konnte die niedersächsische Schüler