Hannoveraner Oberbürgermeister Stefan Schostok im Genderwahn – Aber nicht mit uns!

Liebe Lernende, Liebe Lehrende,

Klingt komisch?

Nach dem Willen von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) soll dies bald ganz normal sein. In einer Pressemitteilung teilte dieser kürzlich mit, dass die Verwaltung der Stadt Hannover zukünftig geschlechtsneutrale Sprache verwenden wird, um ein Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen

Wir von der Schüler Union Niedersachsen halten das für den falschen Weg!

Toleranz, Offenheit und Vielfalt sind für uns elementare Grundwerte, welche auch in der Schule von größter Wichtigkeit sind. Ein größeres Bewusstsein für dieses erreicht man allerdings nicht durch komplizierte Sprachakrobatik, sondern durch Taten. Anstelle dieser sinnfreien Aktion der Stadtverwaltung Hannover, hätten wir lieber eine zielführende Agenda gegen Diskriminierung im öffentlichen Raum gesehen.

Am Ende hilft es nämlich niemandem, nicht als Mann oder Frau angesprochen zu werden, wenn darauf keine Taten folgen. Deshalb setzen wir auch in Zukunft auf Inhalte in verständlicher Sprache, anstelle von sinnlosen Floskeln.