Abschaffung der Haupt- und Realschule ist der falsche Weg!

Gestern wurde bekannt, dass die Hannoveraner Schuldezernentin Marlis Drevermann langfristig die Haupt- und Realschule abschaffen will. Die Schulen sollten zuerst in Oberschulen und schließlich in Integrierte Gesamtschulen (IGS) umgewandelt werden. Ähnliches plant die Osnabrücker Schuldezernentin Rita-Maria Rzyski. Auch hier soll die Hauptschule abgeschafft werden.
Circle-Thumb-Down
Für die Schüler Union Niedersachsen sind diese Pläne inakzeptabel. „Hier wird deutlich, welches ideologische Ziel SPD und Grüne in Niedersachsen – dieses Mal konkret in Hannover und in Osnabrück – verfolgen: Die Zerstörung der schulischen Vielfalt und die Schaffung einer Einheitsschule!“, kritisiert Anna Grill, Landesvorsitzende der Schüler Union Niedersachsen. „Statt diese Schulformen abzuschaffen, sollte man lieber überlegen, wie sie für Schüler und Eltern wieder attraktiver werden können!“

Nur ein breit gefächertes Schulsystem könne laut Grill die Vielfalt der Neigungen und Begabungen der Schüler berücksichtigen und entsprechend fördern. An kleineren Schulstandorten sei dies unter Umständen auch durch Schaffung einer Oberschule möglich. Die immer neue Schaffung und offensichtliche Bevorzugung von IGS sei jedoch völlig falsch.

Abschaffung der Haupt- und Realschule ist der falsche Weg!

Das könnte dir auch gefallen