Schüler Union: Rot-Grün vernichtet Bildungschancen

Die Schüler Union Niedersachsen kritisiert die vorgelegte Schulgesetznovelle der Landesregierung scharf und wertet dieses Gesetzvorhaben trotz aller Zerstreuungsversuche von Seiten der Kultusministerin als „Anschlag auf die Schulvielfalt und den Leistungsgedanken“.

Die Schulgesetznovelle der Rot-Grünen KoaSchulelition in Hannover werde die Bildungslandschaft in Niedersachsen komplett verändern. „Integrierte Gesamtschulen zur ersetzenden Schulform heraufzusetzen und gleichzeitig zu meinen, dies wäre kein Anschlag auf die Vielfalt der Schulformen mit Haupt-, Real- und Oberschulen, KGSen sowie den Gymnasien ist lächerlich und verlogen. Insbesondere wenn man zusätzlich die Abschaffung der Schullaufbahnempfehlung fordert und darauf setzt jegliche Abschulungen zu unterbinden – Der Leistungsgedanke wird dadurch ad absurdum geführt – ebenso wie unsere Schulvielfalt“, erklärt Benedict Lösser, der Landesvorsitzende der Schüler Union Niedersachsen.

„Es ist offensichtlich: Diese Landesregierung stellt ihre politische Ideologie permanent vor die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen. Dabei schafft sie es nicht einmal längst beschlossene Gesetzesvorhaben gut umzusetzen: Wie das Abitur nach 13 Jahren umgesetzt werden soll ist nach wie vor schleierhaft – noch immer liegen keine genauen Pläne vor, wie das vonstatten gehen soll. Die Kultusministerin offenbart hier politisches Totalversagen – zu Lasten der Schülerschaft!

Weiterhin sind die Attacken auf die Förderschule Lernen eine Frechheit: Wer gibt der Kultusministerin und der Landesregierung das Recht zu entscheiden, welche Schule für das jeweilige Kind das Beste ist? Das ist nicht das, was Inklusion bedeutet! Wir fordern eine echte Wahlfreiheit und ein Ende dieser ‘Einheitsbrei-Politik’.

Letztlich entpuppt sich dieses sogenannte ‘Bildungschancengesetz’ der rot-grünen Landesregierung am Ende des Tages als Chancenvernichtungsgesetz. Die Traumtänzerei der Kultusministerin bei ihren Vorhaben geht an der Realität in den Schulen eindeutig vorbei und ist ein offener Anschlag auf die Schulvielfalt und den Leistungsgedanken.
Die Chancen der Schüler mit besonderem Förderbedarf, aber auch der besonders leistungsfähigen Schüler, werden durch diese Politik der Gleichmacherei massiv untergraben.“

Schüler Union: Rot-Grün vernichtet Bildungschancen

Das könnte dir auch gefallen