Schüler Union wünscht gesegnete Weihnachten

Die Schüler Union Niedersachsen wünscht euch und euren Familien gesegnete Weihnachten und ein frohes neues Jahr 2012. Wir haben uns sehr über dieses für die Schüler Union Niedersachsen sehr erfolgreiche Jahr 2011 gefreut und bedanken uns herzlich für eure Mithilfe. Wir wünschen euch erholsame Ferien und schöne Tage mit euren Familien.

Schüler Union Niedersachsen kritisiert Umgang mit Kultusminister Althusmann

„Hetzjagd auf Politiker ist inakzeptabel“

Kultusminister Althusmann darf nach Prüfung einer Kommission der Universität Potsdam seinen Doktortitel behalten. Die Schüler Union Niedersachsen kritisiert vor diesem Hintergrund den Umgang der niedersächsischen Landtagsopposition mit dem Kultusminister. Jemanden ohne Beweise einer Straftat zu beschuldigen, sei schon anmaßend genug, so die Schüler Union. Dass die Opposition nun nicht den „Schneid“ besitze, ihre offenkundige Fehleinschätzung in der causa Althusmann einzuräumen, zeugt von „Niederträchtigkeit und mangelndem politischen Anstand“. „Die Opposition besitzt offensichtlich weder den Intellekt noch das geeignete Personal, ihrem wichtigen Auftrag nachzukommen. Da es ihr wie schon seit Jahren nicht gelingt, sich durch die Besetzung politischer Themen in der Öffentlichkeit zu profilieren, sieht sie offensichtlich keine andere Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen, als durch die unfaire Denunzierung des politischen Gegners.“, so der stellvertretende Landesvorsitzende Lukas Voß.

Seit der Plagiatsaffäre des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg werde vermehrt auf die Korrektheit wissenschaftlicher Arbeiten geachtet. Dies sei auch richtig, so die Schüler Union, dennoch dürfe nicht jeder Politiker mit Doktortitel unter Generalverdacht gestellt werden. „Die aktuelle Hetzjagd auf Politiker, insbesondere bürgerlicher Parteien, ist absolut inakzeptabel. Wer wie Teile der Linkspartei aktiv die SED-Diktatur unterstützt hat, und andere totalitäre Regime wie in Kuba bis heute unterstützt, sollte sich in der aktuellen Diskussion besser zurücknehmen.“, so der SU-Landesvorsitzende Jonas Soluk.

Die Schüler Union Niedersachsen fordert die Opposition nun auf, sich bei Bernd Althusmann in aller Förmlichkeit zu entschuldigen. Ein anständiger politischer Stil, der über inhaltliche Differenzen hinaus geht, ist für konstruktive Arbeit im Parlament von hoher Bedeutung. Es sei nun an SPD, Grünen und Linkspartei diesen Stil wieder herzustellen, so die Schüler Union.