SU coacht Schülervertreter aus ganz Niedersachsen

Die SV-Seminare der Schüler Union Niedersachsen stellen schon eine lange Tradition dar: Seit Jahren lädt die SU alle Schülervertretungen aus ganz Niedersachsen ein, um sie mit Hilfe von profilierten Referenten und erfahrenen Schülervertretern in drei wichtigen Bereichen zu schulen. Neben den Grundlagen einer erfolgreichen Arbeit in der Schülervertretung, einer effektiven Projektplanung an den Schulen wurden die Teilnehmer auch in dem geschickten Umgang mit der Rhetorik und der Gesprächsführung geschult.
Nach einer begrüßenden Runde und einer offenen Diskussion zur aktuellen Schulstrukturreform und der Einführung der Oberschule konnte mit Christoph Dreyer MdL auch ein profilierter Bildungspolitiker die Ansichten der CDU-Landtagsfraktion dazu einbringen, warum eine Oberschule in der momentanen Situation von Notwendigkeit ist. Zusammen mit den Ausführungen von Positionen der Schüler Union sah der Großteil der Anwesenden noch einige Aspekte gegenüber den aktuellen Ausführungen, die an der Oberschule verändert werden müssten, damit dieses Schulmodell sich als ein wirkliches Erfolgsmodell entwickeln kann.
Die rund 80 Teilnehmer zogen ein durchweg positives Resultat des Seminars. „Besonders die Rhetorik-Workshops fand‘ ich super! Insbesondere auch die Tipps zur besseren Körperhaltung werd‘ ich gleich mal versuchen anzuwenden. Ich bin gerne gekommen“, sagte eine Teilnehmerin aus Oldenburg und schloss daran an, dass ihr die Schulungen sicher in ihrer SV-Arbeit helfen werden.

SU coacht Schülervertreter aus ganz Niedersachsen

Das könnte dir auch gefallen