Landesdelegiertentag der Schüler Union wählt neuen Landesvorstand

Der 39. Landesdelegiertentag am 11./12. Juni 2010 der Schüler Union Niedersachsen (SU) in Lingen (Ems) hat der SU einen neuen Landesvorsitzenden gebracht: Jonas Soluk aus Pattensen bei Hannover wurde mit 94% der Delegiertenstimmen zum neuen Landesvorsitzenden des SU Landesverbandes gewählt. Der 19-jährige Schüler der St. Ursula Schule in Hannover wird somit in der nächsten Legislaturperiode die größte politische Jugendorganisation im Lande anführen. Neben den turnusgemäßen Neuwahlen des Landesvorstandes standen die Beratungen von Anträgen und interessante Diskussionen mit Referenten und Gastredner auf der Tagesordnung. Neben Berd Busemann, Justizminister des Landes Niedersachsen, und Heinz Rolfes, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Landtagsfraktion, gaben fachkundliche Redner auch Einblicke in die außerschulische Möglichkeit der Weiterbildung und Bildung als ein durchaus kostspieliges aber notwendiges Anliegen.

Den Landesvorstand werden ergänzen: Tobias Dankert (19, Lingen) und Pascal Bothe (17, Goslar) als stellvertretende Landesvorsitzende, Sebastian Fischer (23, Verden) als Landespressesprecher, Florian Knaup (17, Grafschaft Bentheim) als Landesschatzmeister und Moritz Döring (18, Göttingen), Alexander Janotte (17, Hildesheim), Sophia Wächter (16, Hannover), Florian Rast (19, Wilhelmshaven) und Akardi Jampolski (17, Osnabrück) als Beisitzer. Der alljährliche Landesdelegiertentag der Schüler Union Niedersachsen ist das höchste beschlussfassende Gremium des Landesverbandes.
Neben der politischen Debatten wurde getreu dem Motto der Schüler Union “50 % Politik und 50 % Party” der Abend mit einer großen Party beendet.

Jonas Soluk, neuer Landesvorsitzender der Schüler Union Niedersachsen, zum Landesdelegiertentag: “Der 39. Landesdelegiertentag hier in Lingen war ein voller Erfolg: Neben den ausgezeichneten politischen Beratungen und den tollen Kontroversen mit unseren Gästen haben wir den Grundstein für ein neues Jahr mit der Schüler Union Niedersachsen gelegt. Wir als Landesverband werden weiterhin die Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen engagiert vertreten und uns für eine chancengerechte Bildung in unserem Land einsetzen. Denn nur wenn wir gewährleisten, dass niedersachsens Kinder und Jugendliche unabhängig vom Einkommen der Eltern ein zwischen den Schulformen durchlässiges aber immer noch gegliedertes Schulwesen genießen können, um optimal gefordert und gefördert zu werden, haben wir unsere Arbeit gut geleistet – dafür werden wir kämpfen! Ich freue mich über das überwältigende Vertrauen was mir und den restlichen gewählten Vertretern des Landesvorstandes entgegengebracht wurde und schaue erwartungsvoll der Herausforderung entgegen.”

Auch die anwesenden Arne Fillies, Vorsitzender des Landesschülerrates Niedersachsen, und David Winands, Bundesvorsitzender der Schüler Union Deutschland, wünschten Jonas Soluk alles Gute für seine Arbeit als Landesvorsitzender der SU und wünschten sich eine weiterhin enge Zusammenarbeit.

Landesdelegiertentag der Schüler Union wählt neuen Landesvorstand

Das könnte dir auch gefallen