„Schüler Union Braunschweiger Land“ macht sich stark für unsere Region

Am Samstag, den 20. September, wurde im CDU Haus in Braunschweig der Landesverband „Schüler Union Braunschweiger Land“ gegründet. In diesem Verband der Schüler Union finden sich Schüler der Landkreise Wolfenbüttel, Helmstedt, Peine und Goslar, sowie die Mitglieder der kreisfreien Städte Salzgitter und Braunschweig wieder. Ziel dieses übergeordneten Verbandes ist es, einen engeren Kontakt zwischen den einzelnen Kreisverbänden zu knüpfen.

„Der Landesverband bildet eine Interesssenvertretung für Schülerinnen und Schüler der gesamten Region Braunschweig“, so Philipp Augustin, neuer Vorsitzender des Landesverbandes. Konkrete inhaltliche Themen sind die Folgen der Verkürzung der gymnasial Zeit auf acht Jahre.

Nach dem Beschluss der Landessatzung wurde ein Vorstand gewählt, der sich aus dem Vorsitzenden Philipp Augustin, sowie seinen Stellvertretern Mathias Poznansky und Pascal Bothe zusammensetzt. Die Versammlung wählte des Weiteren Sven Wormek zum Landesgeschäftsführer und Robert Gottkowski zum Landesschatzmeister. Den Vorstand komplettieren Linda Blumkowski als Landespressesprecherin und Dan Schuhmacher als Landesschriftführer.

„Bei Fragen und Problemen stehe ich jederzeit zur Verfügung“ , versprach der geladene Gast und Vorsitzende der Schüler Union Niedersachsen, Michael Weickert. Des weiteren hoffe er auf eine gute Zusammenarbeit zwischen der SU Niedersachen und dem neuen Landesverband.

Nach dem Ende des offiziellen Teils, bestand noch die Möglichkeit einer Stadtführung mit anschließendem Abendessen.

Also alles in allem ein geglückter Start für eine erfolgreiche Zukunft.