Schülervertreter im Landtag – Schüler Union veranstaltet 6. SV-Seminar

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Schüler Union (SU) Niedersachsen ihr alljährliches SV-Seminar im Niedersächsischen Landtag. Der SU-Landesvorsitzende Malte Kramer konnte dazu Schülervertreter aus ganz Niedersachsen in Hannover begrüßen.

Der Landtagsabgeordneten Dr. Karl-Ludwig von Danwitz, der auch Mitglied im Kultusausschuss ist, gab den versammelten Schülern anschließend in einem Vortrag einen Überblick der niedersächsischen Bildungspolitik. Auch zu anspruchsvollen Fragen stand er den Schülerinnen und Schülern danach Rede und Antwort.
So begründete von Danwitz auch die Einführung der Studiengebühren und konnte dabei das Verständnis seiner Zuhörer erlangen und versprach die von Schülern thematisierte schlechte Lehrerversorgung an einigen Schulen in kürze an den Kultusminister heranzutragen.
In drei verschiedenen Workshops wurden den Teilnehmern wichtige Grundlagen ihres Engagements an den Schulen vermittelt: Erfahrene Rhetorik-Lehrer gaben Tipps zum sicheren Auftreten und Argumentieren, im Workshop „Grundlagen der Schülervertretung“ wurden die Schülervertreter über ihre Rechte und Pflichten informiert und schließlich bot der „Projektmanagement“-Workshop mit Hilfe eines Planspiels und erfahrenen Schülervertretern die Möglichkeit gelerntes direkt anzuwenden und bot viele praktische Tipps um Aktionen an den Schulen durchzuführen.

Teilnehmer zeigten sich überaus dankbar und begeistert vom Seminar und für SU-Chef Malte Kramer steht fest: „Auch das diesjährige SV-Seminar war ein großer Erfolg (für die Schülervertreter und die Schüler Union) und daher werden wir diese Veranstaltung sicherlich auch im nächsten Jahr wiederholen.“

Schülervertreter im Landtag – Schüler Union veranstaltet 6. SV-Seminar

Das könnte dir auch gefallen