Schüler Union stützt FDP-Vorschlag zum Elternwillen – Gegen Frustrationserlebnisse von Niedersachsens Schülerinnen und Schüler

Ausdrückliche Zustimmung zu der Forderung aus den Reihen der FDP-Fraktion den freien Elternwillen durch eine Aufnahmeprüfung an den weiterführenden Schulen einzuschränken, äußerte der Landesvorsitzende der Schüler Union Niedersachsen, Till Cordes.

“Wir sehen in der Erfüllung unserer langjährigen Forderung einen wichtigen Schritt zu einem fördernden und fordernden dreigliedrigen Schulsystem. Unseren Mitschülerinnen und Mitschüler werden Frustrationserlebnisse erspart, wenn Sie an der besuchten Schulform über- oder auch unterfordert werden.”

Der 18jährige Cordes: “Zusammen mit der erhöhten Durchlässigkeit des gegliederten Schulwesens wird Niedersachsen mit diesem Vorschlag an die Spitze der bildungspolitischen Bundesliga vorstoßen. Die FDP kann mit unserer vollen Unterstützung für diesen Vorschlag rechnen.”