„Undurchdachte Politik sollte bestraft werden!“

Hannover. Nach den neuesten Äußerungen des niedersächsischen Innenministers Uwe Schünemann zu möglichen Haftstrafen für den Besitz von so genannten Killerspielen reagieren die Jungen Liberalen Niedersachsen und die Schüler Union Niedersachsen mit Empörung. “Wir halten das gesamte Verbotsverfahren für falsch“, erklären

Das könnte dir auch gefallen