Schüler Union: Verbot von „Killerspielen“ falscher Weg! – Probleme an den Wurzeln packen!

Der Landesvorsitzende der Schüler Union (SU) Niedersachsen, Malte Kramer, hinterfragt die Vorschläge von den Innenministern aus Niedersachsen und Bayern, Schünemann (CDU) und Beckstein (CSU), die sogenannten „Killerspiele“ zu verbieten: „Ein Verbot von PC-Spielen ist zu kurz gegriffen! Dann müssten auch

Schüler Union zur Erklärung der Kultusministerkonferenz: „Länder jetzt in der Pflicht!“

„Das war der richtige Schritt, jetzt erwarten wir auch Taten!“, erklärt der niedersächsische SU-Vorsitzende Malte Kramer zur von den Kultusministern unterzeichneten Erklärung. „Fordern und fördern des einzelnen Schülers, eine konsequente Rahmenkonditionsschaffung und nachhaltige Bildungswesensverbesserung – alles Forderungen der Schüler Union“,

SV-Seminar 2006

Auch dieses Jahr veranstaltet die Schüler Union Niedersachsen wieder ein SV-Seminar für alle interessierten Schülervertreter in Niedersachsen. Das Seminar findet am 18. November in Hannover statt.