Höhere Sicherheit im Schülerverkehr – Schüler Union Niedersachsen fordert Überprüfung aller Schulbusse

Angesichts der Häufung von Busunfällen in den vergangenen Wochen mit vielen Toten und Schwerverletzten fordert der Landesvorsitzende der Schüler Union (SU) Niedersachsen, Till Cordes, die Überprüfung sämtlicher Schulbusse in Niedersachsen und einen verbindlichen Standard für die Beförderung von Schülerinnen und Schülern, der über die allgemeine Betriebszulassung für Busse hinausgeht.

“Für jeden Schüler einen Sitzplatz, insbesondere für die Grundschüler, und bestmöglich ausgebildetete Busfahrer, die insbesondere auch in Stresssituationen mit quengeligen Schülern konzentriert fahren können, sind für uns zentrale Punkte. Auch muss endlich die Praxis gestoppt werden, dass nur die ältesten, heruntergekommensten Busse im Schülertransportverkehr eingesetzt werden”, so der 17jährige Cordes, der selber jeden Morgen von seinem Heimatort Grünendeich zu seiner Schule, dem Gymnasium Athenaeum, nach Stade mit dem Bus fährt.

Die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler dürfe nicht aufgrund der finanziellen Probleme der Kommunen gefährdet werden. Hier seien Politik und Busunternehmer gefragt, richtig und verantwortungsbewusst und schnell zu handeln.

Höhere Sicherheit im Schülerverkehr – Schüler Union Niedersachsen fordert Überprüfung aller Schulbusse

Das könnte dir auch gefallen